Jugendparlamentswahl erst im Januar abgeschlossen

Misch dich ein!

Jugendparlamentswahl erst im Januar abgeschlossen

Wegen der Beschränkungen im Rahmen der Coronapandemie verzögert sich die Wahl des Pfaffenhofener Jugendparlaments. Ein Teil der wahlberechtigten Pfaffenhofener Schülerinnen und Schüler wird erst im Januar über Briefwahl wählen.

Wegen der stark gestiegenen Zahl von Corona-Infizierten, war es nicht möglich, die Jugendparlamentswahl an den Schulen wie geplant fortzuführen. Der Teil der Schülerinnen und Schüler an der Mittelschule und am Gymnasium, die aufgrund des Beginn des Wechsels aus Distanz- und Präsenzunterricht nicht mehr wählen konnten, bekommt nun die Möglichkeit per Briefwahl zu wählen. Dafür bekommen die Betroffenen in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Schulen postalisch Wahlunterlagen mit Informationen zur Briefwahl und den Stimmzettel zugeschickt. Die Wahlberechtigten haben die Möglichkeit die Stimmen für ihre Kandidat*innen bis zum 25.01.2021 um 18:00 Uhr entweder postalisch mittels des frankierten Wahlbriefumschlages zurückzusenden oder direkt in den Briefkasten der Jugendtalentstation Utopia, Bistumerweg 5, 85276 Pfaffenhofen an der Ilm einzuwerfen.

An der Realschule und vor dem Jugendzentrum Atlantis konnte die Wahl wie geplant durchgeführt werden.

Trotzdem können auch noch die Leute im Utopia (unter oben genannter Adresse) wählen, welche sich am 11.12. nachweislich in Quaratäne befunden haben und so nicht vor dem Jugendzentrum Atlantis wählen konnten. Um vorherige Anmeldung unter 08441 1206 oder 0173 715 96 51 wird jedoch gebeten.

Erst nach der Briefwahl, wird am 27.01 ab 19 Uhr ausgezählt. Direkt im Anschluss können Interessierte und die Kandidat*innen das Wahlergebnis via Instagram Live-TV unter jugend.jetzt verfolgen. Die Wahlbekanntgabe durch die Stadtjugendpflege erfolgt ab circa 21:30 Uhr, sobald alle Stimmen ausgezählt sind.

Bis dahin bleibt die Wahlurne verschlossen und wird im Rathaus eingelagert. Die 15 der 25 Kandidaten und Kandidatinnen, die die meisten Stimmen bekommen, ziehen für die nächsten zwei Jahre ins Jugendparlament ein, beginnend mit der konstituierenden Online-Sitzung am 28.01.2021, in welcher die Gewählten von Bürgermeister Thomas Herker ernannt werden. Ebenfalls werden die scheidenden Jugendparlamentarier*innen der letzten Amtszeit verabschiedet.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Matthias Stadler, Leiter der Stadtjugendpflege. Weitere Infos unter https://pfaffenhofen.de/jugendparlament/

Stay tuned!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.